Das Musical



Handlung


Jonathan Harker, ein junger Anwalt aus England, besucht Graf Dracula in den Karpaten, um mit ihm den Verkauf eines Anwesens in London abzuschließen. Durch einen Zufall erblickt der Graf ein Bild von Mina Murray, der Verlobten Jonathans. Dies scheint Seltsames zu bewirken. Der Aufenthalt auf dem abgelegenen Schloss gestaltet sich unheimlich. Harker gelingt, von seinem Gastgeber gebissen und sehr geschwächt, die Flucht nach Budapest. Mina eilt sofort zu ihm, während in London ihre Freundin Lucy Westenra und Arthur Holmwood vor den Traualtar treten.

 

Dracula hat inzwischen London erreicht und treibt dort sein Unwesen. Er nimmt mit Renfield, einem seiner Wegbereiter, Kontakt auf und verheißt ihm ewiges Leben als Lohn. Sein erstes Opfer ist Lucy. Jede Hilfe kommt für die junge Frau zu spät. Selbst der zur Hilfe gerufene, erfahrene Vampirjäger Abraham Van Helsing kann nichts mehr für sie tun. Lucy, inzwischen ein Geschöpf der Nacht, wird in ihrer eigenen Gruft von Van Helsing, Arthur und zwei von Lucys ehemaligen Verehrern, Quincey Morris und Jack Seward, gestellt und getötet.

 

Mina fühlt sich von Dracula magisch angezogen. Hin und her gerissen zwischen Furcht und Liebe lädt sie ihn schließlich zu sich ein. Dracula tauscht mit ihr Blut aus und bereitet ihr so den Weg, die seine zu werden. Vor den Nachstellungen der Vampirjäger muss er aber schließlich aus London in seine Heimat fliehen. Seine Feinde verfolgen ihn mit Mina, die mit ihm in eine telepathische Verbindung treten kann, bis in die Karpaten. Im Schloss des Grafen kommt es zum endgültigen Kampf. Während die Vampirjäger mit einer ganzen Vampirarmee kämpfen, erklärt sich Mina bereit, ihrem geliebten Dracula in die Dunkelheit zu folgen. Doch Dracula erkennt, dass dies nicht ihr gemeinsamer Weg sein dürfte. Er bittet Mina, ihn zu erlösen. Tränenüberströmt gewährt sie ihm diesen letzten Liebesbeweis.



Für die Bewirtung unserer Gäste ist gesorgt!